Chronik Wolfgang Voigt

  • 1952: Einschulung an der Gemeinschaftsschule Windsheim / Mittelfranken
  • 1953: Eintritt in die Evangelische Volksschule IV in Aachen, Zeppelinstraße
  • 1954: Erste Besuche bei der Alemannia auf dem Aachener Tivoli – Fußmärsche vom Schönforstwinkel zur Krefelder Straße und zurück...
  • 1956: Einschulung am Couven-Gymnasium in Aachen
  • ab 1957: Herrliche Aufenthalte im Landschulheim in Dedenborn – Naturerlebnisse an und in der Rur!
  • 1965: Abitur am Aachener Couven-Gymnasium
  • 1965 – 1971: Studium der Biologie und Geographie an der RWTH Aachen
  • 1967 – 2017: Erfassung von Pflanzen und Tieren im Großraum Aachen (anfangs vorrangig: Einheimische Orchideen)
  • 1971 – 1973: Referendarzeit am Krefelder Gymnasium „Fichteschule“
  • 1973 – 2009: Schuldienst am Gymnasium der Stadt Alsdorf
  • 1977 – 2005: Naturschutzarbeit am Gymnasium der Stadt Alsdorf
  • 1980 – 1981: Mitarbeit im Arbeitskreis „Jugend und Drogen“ bei der VHS Alsdorf-Baesweiler
  • 1980 – 2000: Drogenberatung am Gymnasium der Stadt Alsdorf
  • 1981: Referendarin Renate Knechtges

1982 – 2005: Leitung der Gruppe Broichbachtal

  • 1983: Hochzeit am 28. Januar
  • 1985: Geburt von Sohn Michael
  • 1986: Geburt von Tochter Monika
  • 1986 - 2004: Stellvertretendes Mitglied im Landschaftsbeirat der Unteren Landschaftsbehörde beim Kreis Aachen
  • 1989 – 1999: Erster Vorsitzender des NABU-Kreisverbandes Aachen-Land
  • 1989 – 2004: Sachkundiger Einwohner in den umweltrelevanten Ausschüssen des Rates der Stadt Alsdorf
  • 1989 – 2017: Exkursionen für den NABU Aachen-Land
  • 1990 – 2003: Vorträge für den NABU Aachen-Land
  • 1991: Wahl in den Vorstand der „Alsdorfer Bürgerinitiative Vorsicht Giftfässer“
  • 30.8.1991: Ohne Qualm geht’s auch! Die letzte Zigarette um 1.20 Uhr... Endlich Nichtraucher!!!
  • 1994: 2. Preis des Umweltpreises des Landrats „für das Umweltprojekt Gruppe Broichbachtal am Gymnasium der Stadt Alsdorf“
  • 1994 – 1996: Bürgerradio-Sendungen mit der Gruppe Broichbachtal
  • 1995 – 2006: Redaktion und Moderation der Bürgerradio-Sendungen für den NABU Aachen-Land
  • 2001 – 2015: Gestaltung und Betreuung der Homepage der Gruppe Broichbachtal  [27.261 Besuche bis 28.7.2015]
  • 2001 – 2015: Erste eigene (private) Homepage (www.wolfgang-voigt.de)
  • 2001 – 2004: Redaktion der Homepage des NABU Aachen-Land

31. August 2004:

NABU vorübergehend ohne Internet-Betreuung

Zwei „Inter-Nette“ gehen von Bord: Lothar Beelitz und Wolfgang Voigt, die am 14.10.2001 die Internet-Seite des NABU Aachen-Land ins Netz gestellt und seither gepflegt haben, beenden mit dem heutigen Tage ihre Arbeit an der Homepage. Mit einem bescheidenen Auftritt im World Wide Web hat man begonnen, das Angebot dann ständig erweitert und schließlich über 18.000 Besucher verzeichnet, - für eine ehrenamtlich betreute Naturschutzseite beachtlich! (Quelle: www.gruppe-broichbachtal.de)

  • 2002: Bürgerradio-Sendung mit der Projektgruppe „Schulradio“ des Gymnasiums der Stadt Alsdorf
  • 2004: Ende der aktiven Mitarbeit im Vorstand des NABU Aachen-Land, - dazu das nachfolgende Bild mit dem Titel „Wat nu’“...
  • 24.11.2005 - Entschluss: Mit Hilfe von Altersteilzeit die Schule vorzeitig verlassen !

 

  • 1.8.2007: Beginn der aktiven Phase der Altersteilzeit

 

  • 28.1.2008: 25 Jahre Renate und Wolfgang
  • 30.1.2009: ... und tschüss! (Über 50 Jahre Schule sind genug!!!)

 

  • 1.2.2009: Beginn der Freistellungsphase der Altersteilzeit (+ 3.350 Tage)        

 

  • 12.11.2009 bis 2.7.2014: Stellvertretendes Mitglied im Beirat bei der Unteren Landschaftsbehörde der StädteRegion Aachen (Landschaftsbeirat)

 

  • 1.8.2010: Amtlicher Beginn des (Un-)Ruhestandes
  • 2010 – 2017: Leitung der so genannten „MOLL-Rundfahrt“ (monatliche Exkursionen zu verschiedenen Biotopen im Großraum Aachen, in Gedenken an den bedeutenden Ornithologen GERHARD MOLL aus Alsdorf)

 

  • 9.2.2011: Einstieg bei http://www.naturgucker.de/. Ab diesem Tag dokumentiere ich zahlreiche Natur-Beobachtungen auf dieser Seite.

 

 

  • 18.4.2015: Klassentreffen "50 Jahre Abitur" am Aachener Couven-Gymnasium


  • ab 15.7.2015: Neue private Homepage im Netz


Stand: 30. September 2017