Gruppe Broichbachtal

Die Gruppe Broichbachtal ist eine Naturschutzgruppe mit langjährigen Hauptaktivitäten am Gymnasium der Stadt Alsdorf.


Die Gruppe wurde gegründet im Jahre 1982 auf Anregung des damaligen Kreisvorsitzenden des Deutschen Bundes für Vogelschutz (heute: NABU oder Naturschutzbund Deutschland), GERHARD MOLL. Gedacht war sie zunächst als Gruppe, welche die neu geschaffene Ruhezone an der Tageserholungsanlage Broichbachtal in Alsdorf betreuen und erforschen sollte. Im Laufe der Zeit entwickelte sie sich zu einer aktiven Naturschutzgruppe, die über die Grenzen der Stadt Alsdorf hinaus bekannt wurde.

In ihr wurde schließlich auch die von WOLFGANG VOIGT 1977 gegründete Schulgarten-Gruppe des Gymnasiums integriert, der es zu verdanken ist, dass die Schule eine naturnahe Begrünung erhielt, -  weg vom Einheitsarchitektengrün der 50er Jahre aus Rasen, Cotoneaster und Essigbaum.

Unter den ehemaligen Mitarbeitern gibt es viele, die auch heute noch im Naturschutz ehrenamtlich mitarbeiten, die selbst Naturschutzgruppen gegründet haben oder die im Bereich Ökologie beruflich tätig sind.

Bis zum 20. Mai 1999 haben insgesamt 406 Schülerinnen und Schüler in der Gruppe Broichbachtal und in der 1986 mit ihr fusionierten Gruppe Schulgarten mitgearbeitet. Wegen schulinterner Probleme hat Wolfgang Voigt an diesem Tag die Arbeit der Gruppe für beendet erklärt.

Der Neubeginn im Jahre 2001

Seit dem Frühjahr 2001 war die Gruppe Broichbachtal nach mehr als einjähriger Pause unter scheinbar neuen Voraussetzungen im Wiederaufbau. Die Gruppe war wie bisher offen für Schüler aus allen Jahrgangsstufen des Gymnasiums der Stadt Alsdorf.

Die Mitarbeit war freiwillig und musste nicht unbedingt regelmäßig sein. Die Treffen galten als Schulveranstaltung. Sie wurden pädagogisch betreut.

Im Laufe weniger Jahre wurden an der Schule neue Prioritäten gesetzt. Zudem litten unter zeitlichen und organisatorischen Problemen neben anderen Arbeitsgemeinschaften auch die Aktivitäten unserer Gruppe. Zwingende Konsequenz: Seit dem 22. August 2005 ist die Arbeit der Gruppe Broichbachtal am Gymnasium der Stadt Alsdorf endgültig beendet.


Betreuende Lehrpersonen

(Gruppe Schulgarten / Gruppe Broichbachtal)

Wolfgang Voigt (1977 - 2005)


Karlheinz Schuster (1978 - 1986, 1996)


Hans Barczewski (1978 - 1981)

 

Renate Knechtges (1981 - 1984)


Helmut Hambücken (1983 - 1987)


Wolfgang Niehoff (1984 - 1985)


Annette Hofmann (1986 - 1988)


Dr. Bernhard Arnold Cüpper (2004 - 2005)


Gesamtbilanz

(Gymnasium der Stadt Alsdorf):

1.220 Arbeitsstunden

8 Lehrkräfte

418 Schülerinnen und Schüler